Letztes Feedback

Meta





 

Die Tage in Siem Reap

 Am Dienstag Morgen ging es via TukTuk dann zu den Tempeln von Angkor. Unser vorab geschmiedeter Plan, mit dem Tuk Tuk bis zum Haupteingang zu fahren und von dort aus mit einem Fahrrad die naheren Tempel zu erkunden, wurde natuerlich wieder einmal durchkreuzt. Beim Haupteingang angekommen empfingen uns schon 1.000de von Touristen.

Brav stellten wir uns um einen 3Tages-Pass an. Anschliessend machten wir uns gleich auf die Suche nach dem vermuteten Fahrradverleih. Vergeblich! Einige nette Mitarbeiter der Tempelverwaltung wollten uns erklaeren, dass es hier keinen Fahrradverleih gibt, sondern nur im 5km  entfernten Siem Reap. Plan durchkreuzt - Stimmung am Boden! Nach dem wir uns 10min ordentlich geaergert hatten, aenderten wir kurzerhand unsere Plaene und organisierten uns erneut einen Tuk Tuk Fahrer und startet los. Wir besichtigten somit erst einmal die weiter entfernten Tempel um Tags darauf das Tempel-Fahrrad-Projekt wieder aufzunehmen. Die dort gesehen Tempel - tja, wie solln wir es sagen - uns fehlen die Worte. Einfach unbeschreiblich.

 

 

26.11.15 13:34

Letzte Einträge: Phnom Penh, Battambang, Ab zur Küste, Koh Rong, Neue Lage 2 Tage

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen